Weiterbildungsdatenbank
für die Medizintechnik

OEM Produkte in der Medizinprodukteindustrie nach EU-MDR

Inhalte:
Das Seminar vermittelt eine Übersicht der wichtigsten Punkte einer OEM/PLM-Konstellation in der Medizinprodukteindustrie.
Es gibt einen Überblick der Anforderungen und Besonderheiten bei OEM-Verfahren sowie über
Mindestinhalte und rechtliche Grundlagen, die bei OEM-Verträgen berücksichtigt werden sollten. Beispiele aus der
Praxis verdeutlichen die Umsetzung.

Themenüberblick:
• Ausblick auf die kommende Medizinprodukteverordnung (EU) 2017/745 (MPV)
• Aufhebung der klassischen OEM-Verträge
• Neugestaltung der Kunden-/ Lieferantenbeziehung nach MDR
• Änderungen der gesetzlichen Anforderungen und rechtlicher Grundlagen im OEM-Verhältnis
• Begriffsdefinitionen
• Hersteller / Händler / Wirtschaftsakteure: Wer tritt als Hersteller im Sinne des Gesetzes auf?
• Implementierung von OEM-/PLM-Verfahren in das Qualitätsmanagementsystem
• OEM-/PLM-Verträge, Mindestinhalte und Änderungsbedarf in Bezug auf die MPV
• Technische Dokumentation bei OEM-Produkten
• Bedeutung der Kennzeichnung und Gebrauchsanweisung
• Gestaltung von Werbematerialien
• Praktische Beispiele und Besonderheiten

Zielgruppe:
Medizinproduktehersteller, QM-Verantwortliche, Regulatory Affairs, Produktmanager, Einkauf und Lieferantenbetreuung.

Vorkenntnisse:
Vorkenntnisse zur Zertifizierung von Medizinprodukten sind empfehlenswert aber nicht zwingend erforderlich.

Termine und Orte
Termin Dauer Ort
06.11.20198 StundenTuttlingen
Angebotsinformationen vom Anbieter https://medicalmountains.de/termine/termin/kopie-von-oem-pro...
Preisinformation
8 Stunden
490,00 Euro
Preis zzgl. MwSt.
Anbieterinformation

MedicalMountains AG

Informationen zum Anbieter
Kontaktinformation